Logo: Wertewerk

Meta-Navigation:

Wertemarketing

(Online-)Kommunikation an Strategie und Werte zurückbinden

Nicht Barrierefreiheit als Merkmal Ihres Internetauftritts steht am Anfang, sondern die Frage, welchen Beitrag eine wertorientierte Kommunikation zur Verwirklichung Ihrer Strategie leisten kann - kurz: Werte wahrnehmen.

Werte wahrnehmen heißt, ...

1. Zielgruppen kennen und priorisieren

Sie kennen die Erwartungen, Bedürfnisse und Ansprüche Ihrer Schlüsselkunden und richten Ihre Leistungen und Kommunikationsmaßnahmen konsequent daran aus.

2. Sich abgrenzen und positionieren

Sie greifen das Differenzierungs- und Positionierungspotenzial Ihrer Werte (Kernkompetenzen, Leistungsmerkmale, Zusatzangebote, Standortfaktoren, soziale Verantwortung usw.) auf und vermitteln sie im Sinne einer integrierten Kommunikation konsequent über alle Kanäle hinweg.

3. Werte erlebbar machen

Kunden und Nutzer können Ihre Werte erleben, kennen lernen, erfahren, in jeder Interaktion mit Ihrem Unternehmen bzw. Ihrer Organisation - sei es im direkten Kontakt vor Ort, am Telefon, per E-Mail oder auf Ihrer Internetseite beispielsweise.

4. Mehrwerte ausschöpfen

Sie realisieren Nutzwerte nach außen und innen: das können Ressourcenersparnisse sein (Kosten, Zeit, Aufwand) oder zusätzliche Nutzen, die Sie im Gegensatz zu Konkurrenten Ihren Kunden bieten.

5. Regelmäßig bewerten und optimieren

Werte wahrnehmen meint auch: bewertbare Ziele setzen, Ergebnisse bewerten, daraus lernen und es besser machen - aus solchen Optimierungszyklen gewinnen Sie wertvolles Insiderwissen für Ihr Geschäft.

Wertschöpfung als Maßstab

Durch die Ausrichtung an der Strategie und den Werten ist es möglich, diejenigen Kommunikationsmaßnahmen, Inhalte oder Services auszuwählen, die in größtmöglicher Weise zum Erfolg Ihres Unternehmens beitragen und das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweisen.

Gut beraten durch